Spinnrad zu verkaufen

Hier will ich ab und zu alte oder nicht ganz so alte Spinnräder anbieten, die ich auf dem Trödel oder im Internet gefunden habe und von denen ich glaube, dass sie es verdient hätten, "wiederbelebt" zu werden statt als "Deko" Staub anzusetzen. Das mache ich als völlig privates Hobby, ohne Erwerbsabsicht oder Gewährleistung. Ich prüfe die Räder und beschreibe sie nach bestem Wissen und Gewissen; wer ein Rad probespinnen möchte, darf das sehr gern vor dem Kauf tun nach Absprache entweder hier bei uns oder beim monatlichen Spinntreffen im Freilichtmuseum Mühlenhof in Münster.

Wolbecker Baltin verkauft (Simone)

Ein Nachbau, eine Interpretation von alten Spinnrädern wie sie im Baltikum häufiger zu finden sind: Eine zweifädige Ziege mit zweigeschossigem waagerechten Gestell, Baujahr unbekannt -- 19501960? Aus einem Privathaushalt in Münster-Wolbeck; ich habe nur ein paar Tropfen Öl und einen neuen "Treibriemen" aus Paketband hinzugefügt. Material: Buche, keine Würmer, unlackiert. Eine Spule von ca. 290ml. Einzugslochdurchmesser ca. 7,5mm, Schwungraddurchmesser 42cm, Übersetzung ca. 1:9.

Das Rad spinnt sehr zufriedenstellend dünnes bis mittleres Garn. Der Tritt ist etwas ungewohnt kurz, lässt sich aber z.B. mit Schuhgröße 43 bequem und entspannt treten (Vorsicht: Gerade hier gibt es ganz individuelle Vorlieben!). Eine Besonderheit ist, dass man das Schwungrad mit den zwei waagerechten Gewindestangen sehr präzise auf die Wirtel ausrichten kann, man kann es immer so einstellen, dass es ideal in der Flucht steht.

Ich hätte gern 55€ für das Rad; falls ich es (auseinandergebaut) versenden soll, kommen dafür 10€ drauf. Die Bilder sind leider sehr gelbstichig. Das Holz ist eher silbergrau-hellbraun, wie altes, unbehandeltes Buchenholz eben. Das dritte Bild trifft den Farbton noch am ehesten.

Vorderansicht

Ansicht von hinten

Spinnkopf

Wolbecker Schrägziege reparaturbedürftig

Ähnlich dem vorhergehenden Rad, augenscheinlich aus derselben Werkstatt, eine Ziege mit schrägstehendem Grundgestell, ansonsten die gleichen Maße wie die vorbeschriebene. Sie steht im selben Haushalt in Münster-Wolbeck, aus dem ich die "Baltin" hatte, allerdings habe ich dieses nicht mitgenommen, weil die Schwungradholme leider ziemlich locker sind und auch die Stützstreben neu verleimt werden müssen. Probespinnen konnte ich daher auch nicht. Ich könnte bei Bedarf den Kontakt zum Verkäufer herstellen; bitte schickt mir ein Mail mit Rückrufnummer, die würde ich weitergeben.